Aktualisiert
und verbessert

Symptome der Herzinsuffizienz

Die Funktionsklassifizierung der New York Heart Association (NYHA) wird seit 1902 verwendet und bietet eine einfache Möglichkeit, den Schweregrad von Herzinsuffizienzsymptomen zu klassifizieren. Diese Klassifizierung ordnet Patienten in eine von vier Kategorien ein, je nachdem, wie stark sie bei ihren täglichen körperlichen Aktivitäten eingeschränkt sind.

Die NYHA-Klassifizierung bietet eine leicht verständliche Beurteilung des Ausmaßes der Einschränkung durch Herzinsuffizienz beim einzelnen Patienten. Diese Informationen werden für die Planung einer Behandlungsstrategie verwendet und sind zudem nützlich für die Auswahl von Patienten für klinische Forschungsstudien. Die Funktionsfähigkeit steht in engem Zusammenhang mit kurz- und langfristigen Ergebnissen, und die NYHA-Klassifikation ist bis heute der nützlichste, leicht zu erlangende prognostische Marker bei der routinemäßigen klinischen Verwendung zur Beurteilung des Status von Patienten mit Herzinsuffizienz.

NYHA-Klasse Symptome
I Keine Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Normale körperliche Aktivitäten verursachen keine unangemessene Erschöpfung, Herzklopfen oder Dyspnoe (Kurzatmigkeit).
II Leichte Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Keine Beschwerden im Ruhezustand. Normale körperliche Aktivitäten führen zu Erschöpfung, Herzklopfen, Dyspnoe (Kurzatmigkeit).
III Höhergradige Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Keine Beschwerden im Ruhezustand. Geringere als gewöhnliche Aktivitäten verursachen Erschöpfung, Palpitation, Dyspnoe.
IV Beschwerden bei allen körperlichen Aktivitäten. Symptome einer Herzinsuffizient treten im Ruhezustand auf. Beschwerden nehmen bei körperlichen Aktivitäten zu.

 

Die Symptome der Herzinsuffizienz können bei Betroffenen ganz unterschiedlich sein, je nachdem, welche Art von Herzinsuffizienz im Einzelfall vorliegt. Daher kann es sein, dass bei Ihnen alle oder nur einige der hier beschriebenen Symptome auftreten.

Im Frühstadium werden Sie vermutlich noch keine Symptome bemerken. Bei fortschreitender Herzinsuffizienz treten jedoch wahrscheinlich Beschwerden auf, die sich mit der Zeit verschlimmern.

Die Hauptsymptome der Herzinsuffizienz werden durch Flüssigkeitsansammlung im Körper bzw. Stauung sowie schlechte Durchblutung hervorgerufen. In diesem Abschnitt werden diese Symptome erklärt und Tipps gegeben, wie sie gelindert werden können.

 

Parallel Hearts – Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie es ist, mit Herzinsuffizienz zu leben?

Verantwortlich für das Video: Pumping Marvellous Foundation

 

Um mehr zu erfahren, klicken Sie einfach auf einen der unten stehenden Links:

Symptome, die durch Flüssigkeitsansammlung oder Stauung hervorgerufen werden, sind:

Kurzatmigkeit
Husten/pfeiffende Atmung
Gewichtszunahme
Geschwollene Knöchel, Beine oder Bauch

Symptome, die durch die verminderte Durchblutung bestimmter Körperregionen auftreten, sind:

Müdigkeit/Abgeschlagenheit
Schwindelgefühl
Herzrasen

Sonstige Symptome der Herzinsuffizienz sind:

Appetitverlust
Nächtlicher Harndrang

Neben den körperlichen Symptomen kann es bei manchen Menschen bedingt durch die Schwere der Herzinsuffizienz zu psychischen Symptomen wie Depressionen und Angstzuständen kommen.

Unabhängig davon, wie viele dieser Symptome bei Ihnen auftreten, ist eine tägliche Überwachung dieser Krankheitszeichen wichtig. Wenn Sie neue Symptome bemerken oder sich Beschwerden plötzlich verschlimmern, sollten Sie sofort Ihren Arzt oder das Pflegepersonal darüber informieren. Dies sollte Teil Ihres Behandlungsplans sein.

Klicken Sie hier, um zu erfahren, auf welche Warnzeichen Sie achten müssen.

VIRTUELLE REISE DURCH DAS KRANKHEITSBILD HERZINSUFFIZIENZ

Leicht verständliche, anschauliche Animationen zur Herzinsuffizienz und ihrer Behandlung

Diese kommentierten Animationen erklären, wie ein gesundes Herz arbeitet, was bei Herzinsuffizienz passiert und wie die verschiedenen Behandlungsmaßnahmen Ihre Gesundheit verbessern können.

NÜTZLICHE HILFEN

Klicken Sie hier, um diese Tools auszudrucken, damit Sie Ihre Herzinsuffizienz überwachen können

VIDEOS VON PATIENTEN UND PFLEGENDEN ANGEHÖRIGEN

In diesem Bereich können Sie Interviews mit an Herzinsuffizienz erkrankten Personen und deren Angehörigen ansehen, anhören oder lesen.

BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK-SEITE

... und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten, Angehörigen und Pflegekräften aus.

Zurück nach oben