Aktualisiert
und verbessert

Appetitlosigkeit/Übelkeit

Bei Herzinsuffizienz kann es zu Appetitlosigkeit, verändertem Appetit oder Übelkeitsgefühlen kommen. Manche Betroffene berichten auch von einem Völle- oder Übelkeitsgefühl, wenn sie kaum etwas gegessen haben. Es können auch Bauchschmerzen oder eine Druckempfindlichkeit der Bauchdecke auftreten.

Diese Symptome sind häufig auf eine Flüssigkeitsansammlung (Stauung) im Bereich von Leber und Darm zurückzuführen, die die Verdauung beeinträchtigt. Wenn Sie irgendwelche Appetitveränderungen feststellen oder plötzlich Verdauungsprobleme auftreten, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass sich Ihre Herzinsuffizienz verschlechtert. Sie sollten dann Ihren Arzt oder die Sie betreuende Pflegekraft konsultieren.

Appetitverlust und Übelkeit sind ebenfalls häufige Nebenwirkungen mancher Medikamente.

VIRTUELLE REISE DURCH DAS KRANKHEITSBILD HERZINSUFFIZIENZ

Leicht verständliche, anschauliche Animationen zur Herzinsuffizienz und ihrer Behandlung

Diese kommentierten Animationen erklären, wie ein gesundes Herz arbeitet, was bei Herzinsuffizienz passiert und wie die verschiedenen Behandlungsmaßnahmen Ihre Gesundheit verbessern können.

NÜTZLICHE HILFEN

Klicken Sie hier, um diese Tools auszudrucken, damit Sie Ihre Herzinsuffizienz überwachen können

VIDEOS VON PATIENTEN UND PFLEGENDEN ANGEHÖRIGEN

In diesem Bereich können Sie Interviews mit an Herzinsuffizienz erkrankten Personen und deren Angehörigen ansehen, anhören oder lesen.

BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK-SEITE

... und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten, Angehörigen und Pflegekräften aus.

heartfailurematers.org ist eine Website der European Society of Cardiology

Die Website heartfailurematters.org wurde unter der Leitung der Heart Failure Association der European Society of Cardiology (ESC) erstellt. Der ESC ist weltweit führend bei der Ermittlung und Verbreitung bewährter Verfahren in der Herz-Kreislauf-Medizin. Unsere Mitglieder und Entscheidungsträger sind medizinische Fachkräfte, die ihre Zeit und ihr Fachwissen ehrenamtlich im Namen von Fachleuten auf dem Gebiet der Kardiologie in Europa und darüber hinaus zur Verfügung stellen.

Zurück nach oben