Aktualisiert
und verbessert

Brustschmerz

Schmerzen aufgrund von Herzproblemen treten gewöhnlich im Brustraum auf. Sie können aber auch in andere Regionen zwischen Oberbauch und Hals einschließlich Arme oder Schultern ausstrahlen. Brustschmerzen können beklemmend, drückend, blähend, brennend oder ziehend sein.

Schmerzen in der Brust sind IMMER ernst zu nehmen, da sie auf eine Verschlechterung der Herzinsuffizienz, Angina pectoris oder einen Herzanfall hindeuten können. Sie sollten sich dann sofort hinsetzen oder hinlegen und ausruhen.

Wenn Sie ein Beklemmungsgefühl oder Schmerzen in der Brust haben, die über mehr als 15 Minuten anhalten und sich in Ruhe oder nach der (von Ihrem Arzt verordneten) Anwendung von Glycerintrinitrat (GTN / Nitroglycerin) nicht bessern, sollten sie unverzüglich den Notarzt rufen.

VIRTUELLE REISE DURCH DAS KRANKHEITSBILD HERZINSUFFIZIENZ

Leicht verständliche, anschauliche Animationen zur Herzinsuffizienz und ihrer Behandlung

Diese kommentierten Animationen erklären, wie ein gesundes Herz arbeitet, was bei Herzinsuffizienz passiert und wie die verschiedenen Behandlungsmaßnahmen Ihre Gesundheit verbessern können.

NÜTZLICHE HILFEN

Klicken Sie hier, um diese Tools auszudrucken, damit Sie Ihre Herzinsuffizienz überwachen können

VIDEOS VON PATIENTEN UND PFLEGENDEN ANGEHÖRIGEN

In diesem Bereich können Sie Interviews mit an Herzinsuffizienz erkrankten Personen und deren Angehörigen ansehen, anhören oder lesen.

BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK-SEITE

... und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten, Angehörigen und Pflegekräften aus.

Zurück nach oben