Wenn Sie auf Reisen oder im Urlaub sind, können Sie möglicherweise Ihre normale Diät nicht vollständig beibehalten, insbesondere im Ausland. Eine kurzfristige Änderung Ihrer Diät sollte keinen zu großen Einfluss auf Ihre Erkrankung haben, solange Sie bei der Auswahl der Gerichte vernünftig vorgehen und auch hier darauf bedacht sind, Ihre tägliche Salzaufnahme zu beschränken. Versuchen Sie möglichst Suppen, Saucen, Fertiggerichte mit Fleisch und Käse zu meiden und beschränken Sie z. B. Ihren Alkoholkonsum.

Sie können natürlich immer bestimmte Nahrungsmittel mit auf Reisen nehmen, wenn Ihnen dies gelegen ist und Sie sich dabei wohler fühlen. Wenn Sie Nahrungsmittel mit ins Ausland nehmen möchten, müssen Sie vorher mit der Fluggesellschaft oder einem kompetenten Reisebüro klären, was die Einfuhrvorschriften des jeweiligen Landes erlauben.

Wenn Sie in ein sehr heißes Land reisen, müssen Sie wissen, dass sich die Hitze zusätzlich belastend auswirken kann. Sie können schneller ermüden oder durstiger sein als sonst. Wenn Sie Änderungen bei der aufgenommenen Flüssigkeitsmenge oder Ihren diuretischen Medikamenten vornehmen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Symptome überwachen und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie tun sollen.

Für weitere Informationen zum Einhalten einer herzschonenden und gesunden Diät klicken Sie hier.

Zurück zu “Reisen”