Aktualisiert
und verbessert

Verhalten bei Durchfall

Menschen mit Herzinsuffizienz kontrollieren gewöhnlich die getrunkene Flüssigkeitsmenge, um eine häufig bei Herzinsuffizienz auftretende Flüssigkeitsretention möglichst gering zu halten. Wenn Sie auf Reisen jedoch an Durchfall erkranken, kann es sein, dass Ihr Körper mehr Flüssigkeit als normal verliert und die Gefahr besteht, dass Sie dehydrieren (austrocknen). In diesem Fall müssen Sie mehr als sonst trinken, da ein Flüssigkeitsmangel (Dehydration) die Symptome einer Herzinsuffizienz verschlimmern kann. Freiverkäufliche Medikamente gegen Durchfall sind in der Regel unbedenklich und wirksam, sagen Sie dem Apotheker aber auf jeden Fall, dass Sie an Herzinsuffizienz leiden und machen Sie ausführliche Angaben zu den Medikamenten, die Sie jeden Tag einnehmen. Durchfall oder Erbrechen können auch beeinflussen, wie gut die Medikamente, die Sie zur Behandlung Ihrer Herzinsuffizienz einnehmen, vom Körper aufgenommen werden und die Symptome verschlimmern. Wenn Sie zu viel Flüssigkeit verlieren, müssen Sie möglicherweise einige Ihrer Medikamente wie Diuretika und Vasodilatatoren absetzen, was Sie mit Ihrem Arzt besprechen müssen.

Zurück zu „Reisen“ 

VIRTUELLE REISE DURCH DAS KRANKHEITSBILD HERZINSUFFIZIENZ

Leicht verständliche, anschauliche Animationen zur Herzinsuffizienz und ihrer Behandlung

Diese kommentierten Animationen erklären, wie ein gesundes Herz arbeitet, was bei Herzinsuffizienz passiert und wie die verschiedenen Behandlungsmaßnahmen Ihre Gesundheit verbessern können.

NÜTZLICHE HILFEN

Klicken Sie hier, um diese Tools auszudrucken, damit Sie Ihre Herzinsuffizienz überwachen können

VIDEOS VON PATIENTEN UND PFLEGENDEN ANGEHÖRIGEN

In diesem Bereich können Sie Interviews mit an Herzinsuffizienz erkrankten Personen und deren Angehörigen ansehen, anhören oder lesen.

BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK-SEITE

... und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten, Angehörigen und Pflegekräften aus.

Zurück nach oben