Aktualisiert
und verbessert

sGC-Stimulatoren

Lösliche Guanylatcyclase-Stimulatoren (sGCS) und -Aktivatoren reduzieren oxidativen Stress, indem sie den Stickstoffmonoxidspiegel in Herz und Blutgefäßen erhöhen. Diese Medikamente sind neu und ihre Verwendung bei Herzinsuffizienz ist begrenzt und noch nicht gut etabliert. Ein sGCS ist z. B. Riociguat, das für die Behandlung von Lungenhochdruck, der sich auf die Blutgefäße in der Lunge auswirkt, zugelassen ist. Vericiguat ist ein weiterer sGCS und kann zusätzlich zur standardmäßigen medikamentösen Behandlung dazu beitragen, Krankenhausaufenthalte bei schwerer Herzinsuffizienz zu verhindern.

Wie funktioniert es? Etwa ein Viertel der Patienten mit Herzinsuffizienz hat einen niedrigen Gehalt an zyklischem Guanosinmonophosphat (cGMP). Das cGMP-Molekül ist ein wichtiger intrazellulärer Botenstoff, der Herz, Gefäße und Nieren schützt. Eine der Hauptwirkungen von cGMP ist die Entspannung von Blutgefäßen und Herzzellen. Lösliche Guanylatcyclase-Stimulatoren (sGCS) erhöhen die Bildung von cGMP, reduzieren daher die Steifigkeit von Herzzellen und Gefäßen.

Welche Vorteile sind zu erwarten? Bei Patienten, die wegen Herzinsuffizienz ins Krankenhaus eingeliefert wurden und deren linksventrikuläre Ejektionsfraktion unter 45 % liegt, kann Vericiguat Rehospitalisierungen aufgrund der Herzinsuffizienz reduzieren und die Lebensdauer verlängern.

Nebenwirkungen: Vericiguat ist im Vergleich zum Placebo gut verträglich. Eine kleine Anzahl von Patienten wies symptomatische Hypotonie (zu niedrigen Blutdruck) und Anämie auf.

Top-Tipp: Vericiguat wird einmal täglich oral als Tablette eingenommen. Wie bei anderen Arzneimitteln gegen Herzinsuffizienz wird die Dosis in mehreren Schritten langsam erhöht.

 

Zurück zu Medikamente gegen Herzinsuffizienz

VIRTUELLE REISE DURCH DAS KRANKHEITSBILD HERZINSUFFIZIENZ

Leicht verständliche, anschauliche Animationen zur Herzinsuffizienz und ihrer Behandlung

Diese kommentierten Animationen erklären, wie ein gesundes Herz arbeitet, was bei Herzinsuffizienz passiert und wie die verschiedenen Behandlungsmaßnahmen Ihre Gesundheit verbessern können.

NÜTZLICHE HILFEN

Klicken Sie hier, um diese Tools auszudrucken, damit Sie Ihre Herzinsuffizienz überwachen können

VIDEOS VON PATIENTEN UND PFLEGENDEN ANGEHÖRIGEN

In diesem Bereich können Sie Interviews mit an Herzinsuffizienz erkrankten Personen und deren Angehörigen ansehen, anhören oder lesen.

BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK-SEITE

... und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten, Angehörigen und Pflegekräften aus.

Zurück nach oben