Aktualisiert
und verbessert

Was können Sie selbst bei einer Herzerkrankung tun?

Eine Kombination aus medizinischen Behandlungen, Anpassungen in der Lebensweise und Selbstmanagement sind der Schlüssel für ein effektives Management Ihrer Herzinsuffizienz. Es ist daher wichtig, dass Sie den Empfehlungen Ihres Arztes oder der Pflegekraft folgen und alles tun, um Ihre Lebensweise entsprechend anzupassen. Nur so können Sie Ihre Symptome reduzieren und einem Fortschreiten Ihrer Herzinsuffizienz vorbeugen.

In diesem Abschnitt wird im Einzelnen erklärt, was Sie selbst zur Behandlung Ihrer Herzinsuffizienz beitragen können. Auch simple Dinge wie jeden Tag einen kurzen Spaziergang zu machen, auf eine salzarme Ernährung zu achten und sich regelmäßig zu wiegen, können im Hinblick auf Ihre Symptome und Ihr allgemeines Befinden Erstaunliches bewirken und es ist sehr wichtig, wie Ihr Arzt oder Ihre Pflegekraft Ihre Erkrankung mit Ihrer Hilfe behandeln kann. Alle Veränderungen Ihrer Symptome sollten Sie mit Ihrem Arzt während des Termins besprechen.

Klicken Sie auf einen der Links auf der linken Seite, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie selbst zur Behandlung Ihrer Herzinsuffizienz beitragen können.

Vielleicht möchten Sie sich auch den Abschnitt über Warnzeichen anschauen, um zu erfahren, woran Sie erkennen können, ob sich Ihre Symptome verschlechtern.

VIRTUELLE REISE DURCH DAS KRANKHEITSBILD HERZINSUFFIZIENZ

Leicht verständliche, anschauliche Animationen zur Herzinsuffizienz und ihrer Behandlung

Diese kommentierten Animationen erklären, wie ein gesundes Herz arbeitet, was bei Herzinsuffizienz passiert und wie die verschiedenen Behandlungsmaßnahmen Ihre Gesundheit verbessern können.

NÜTZLICHE HILFEN

Klicken Sie hier, um diese Tools auszudrucken, damit Sie Ihre Herzinsuffizienz überwachen können

VIDEOS VON PATIENTEN UND PFLEGENDEN ANGEHÖRIGEN

In diesem Bereich können Sie Interviews mit an Herzinsuffizienz erkrankten Personen und deren Angehörigen ansehen, anhören oder lesen.

BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK-SEITE

... und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Patienten, Angehörigen und Pflegekräften aus.

Zurück nach oben