Im Rahmen einer gesunden Ernährung sollten Sie darauf achten, wie viel Fett (insbesondere gesättigte Fette) Sie essen.

Warum?

Der übermäßige Verzehr fettreicher Nahrungsmittel kann hohe Blutfettwerte und Cholesterinspiegel zur Folge haben. Hohe Cholesterinspiegel im Blut stehen in Zusammenhang mit der koronaren Herzkrankheit, die zu einem Herzanfall und Herzinsuffizienz führen kann. Außerdem enthalten fettreiche Nahrungsmittel auch viele Kalorien, was zu einer Gewichtszunahme führen kann.

Wie?

Wenn Sie einen Ernährungsberater haben, kann er Ihnen helfen, die für Sie beste Ernährung zusammenzustellen. Diese sollte Obst und Gemüse, Fisch, Geflügel, fettarmes Fleisch, Fleischersatz (z. B. Soja) und ungesättigte Fette umfassen. Nahrungsmittel mit einem hohen Gehalt an gesättigten Fetten wie zum Beispiel in Vollmilchprodukten und rotem Fleisch sollten Sie meiden. Zur Senkung der Cholesterinspiegel kann es auch helfen, weniger Eigelb und tierische Produkte im Allgemeinen zu essen.

Zurück zu „Ernährungsumstellung”