Bei Herzinsuffizienz kann es zu einem Appetitverlust, verändertem Appetit oder Übelkeitsgefühl kommen. Manche Betroffene haben auch ein Sättigungs- oder Übelkeitsgefühl im Magen, wenn sie kaum etwas gegessen haben. Möglicherweise können auch Bauchschmerzen oder eine Schmerzhaftigkeit der Bauchdecke auftreten.

Diese Symptome sind häufig auf eine Flüssigkeitsansammlung (Stauung) im Bereich von Leber und Darm zurückzuführen, die die Verdauung beeinträchtigt. Wenn Sie irgendwelche Appetitveränderungen feststellen oder plötzlich Verdauungsprobleme auftreten, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass sich Ihre Herzinsuffizienz verschlechtert. Sie sollten dann Ihren Arzt oder die Sie betreuende Pflegekraft konsultieren.

Appetitverlust und Übelkeit sind ebenfalls häufige Nebenwirkungen mancher Medikamente.