Die Schilddrüse ist verantwortlich für die Kontrolle des Energieverbrauchs Ihres Körpers. Eine Schilddrüsenüberfunktion (auch Hyperthyreose) genannt) steigert den Energieverbrauch in Ihrem Organismus, sodass dieser schneller arbeitet. Dies wiederum bewirkt, dass Ihr Herz schwerer arbeiten muss und auf diese Weise kann eine Herzinsuffizienz entstehen.

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion stehen verschiedene Behandlungsvarianten zu Verfügung. Wenn Ihr Arzt diese Erkrankung diagnostiziert, dürfte er/sie mit Ihnen die verschiedenen Behandlungsoptionen zur Reduzierung Ihrer Schilddrüsenaktivität besprechen.

Zurück zu „Was führt zu einer Herzinsuffizienz?“