Die durch eine Herzinsuffizienz verursachte Flüssigkeitsansammlung kann sich auf alle Körperregionen auswirken. Manche Betroffene lagern Wasser in der Leber und im Verdauungstrakt ein. Dies kann ein Völlegefühl und/oder Blähungen zur Folge haben.

Deshalb haben Sie möglicherweise weniger Hunger. Gegen das Völlegefühl oder Blähungen kann es helfen, häufiger kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Video

 
Beschreibt, wie er sich nach dem Verzehr kleiner Mengen Nahrung aufgebläht fühlte.

Animation

 
Animation, die erklärt, wie Herzinsuffizienz Flüssigkeitsansammlungen hervorruft.

Zurück zu „Symptomen“.