Die Flüssigkeitsansammlung kann eine Schwellung (Ödem), insbesondere an den Fußknöcheln hervorrufen. Bisweilen kann sich die Schwellung auch auf die Beine, Oberschenkel und den Bauch ausdehnen.

Möglicherweise empfiehlt Ihr Arzt oder die Sie betreuende Pflegekraft eine Beschränkung der täglichen Trinkmenge, um auf diese Weise die Flüssigkeitsansammlung im Körper zu begrenzen. Gegebenenfalls wird auch die zusätzliche Einnahme eines Diuretikums empfohlen. Klicken Sie hier, um weitere Tipps zur Kontrolle der Flüssigkeitsaufnahme zu erhalten.

Halten Sie immer Rücksprache mit Ihrem Arzt oder mit der Sie betreuenden Pflegekraft, bevor Sie Veränderungen bei der Flüssigkeitsaufnahme vornehmen.

 

Animation

 
Animation, die erklärt, wie Herzinsuffizienz Flüssigkeitsansammlungen verursacht.

Zurück zu „Symptomen“