Kalium ist ein wichtiges Mineral, das Ihr Körper benötigt, um richtig zu funktionieren. Normalerweise wird die empfohlene Tagesmenge über die Nahrung aufgenommen. Wenn Sie jedoch Diuretika gegen Ihre Herzinsuffizienz erhalten, kann es sein, dass Ihrem Körper Kalium verloren geht. Um dies zu verhindern, wird Ihnen Ihr Arzt möglicherweise ein anderes Diuretikum verordnen oder bei Ihren anderen Medikamenten entsprechende Anpassungen vornehmen. Möglicherweise wird man Ihnen raten, Ihre Ernährung durch kaliumreiche Nahrungsmittel zu ergänzen.

Die folgenden Nahrungsmittel sind gute Kaliumlieferanten:

  • Bananen
  • Orangen
  • Pflaumen
  • Sojabohnen
  • Cantaloup-Melonen
  • Fisch wie Heilbutt oder Flunder
  • Kartoffeln

Durch den Verzehr salziger Nahrungsmittel erhöht sich der Natriumgehalt in Ihrem Körper, so dass Ihr Körper Kalium verlieren kann. Es ist daher wichtig, dass Sie sich salzarm ernähren .

Zurück zu “Ernährungsumstellung”