Schwellungen der Beine und Knöchel werden durch Flüssigkeitsansammlung im Körper hervorgerufen, die ein Zeichen für eine sich verschlechternde Herzinsuffizienz sein können. Möglicherweise sitzen Ihre Schuhe strammer wenn die Schwellungen in diesem Bereich zunehmen.

Die Flüssigkeitsansammlung ist dadurch bedingt, dass weniger Blut aus dem Herzen ausgeworfen wird, so dass es einen Rückstau in den zum Herzen zurückführenden Blutgefäßen gibt. Dies führt zu einer Flüssigkeitsansammlung im Bauch und den unteren Extremitäten sowie einer Stauung in den Lungen .

Die Schwellungen an Beinen und Knöcheln treten mit höherer Wahrscheinlichkeit später am Tag auf weil schwerkraftbedingt dort immer mehr Blut in den Venen der unteren Gliedmaßen versackt. Durch Hinlegen und Hochlegen der Beine beim Ausruhen bessert sich die Schwellung in der Regel.

Wenn Sie eine Zunahme der Schwellungen an Beinen und Knöcheln bemerken und diese immer schlimmer werden, sollten Sie Kontakt mit Ihrem Arzt oder der Sie betreuenden Schwester aufnehmen. Gewöhnlich reicht eine Anpassung Ihrer Diuretika Therapie aus, um das Problem zu beheben.