Die Forschung hat gezeigt, dass Menschen mit Herzinsuffizienz, die eine starke emotionale und soziale Unterstützung erfahren, mit Ihrer Erkrankung besser zurechtkommen und eine positivere Lebensperspektive haben. Darüber darf jedoch nicht vergessen werden, dass wir alle Individuen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten sind. Die gute Nachricht ist, dass für Menschen mit Herzinsuffizienz viele Hilfsangebote vorhanden sind, auf die man zur Unterstützung zurückgreifen kann.

Dazu gehören:

  • Ihr Ehepartner, Lebensgefährte oder die Sie hauptsächlich versorgende Person
    Hierbei handelt es sich gewöhnlich um die Ihnen am nächsten stehende Person, die Sie beträchtlich in allen Aspekten Ihres Lebens mit Herzinsuffizienz unterstützen kann.

  • Familie und Freunde
    Manche Dinge in Bezug auf Ihre Herzinsuffizienz möchten Sie vielleicht lieber mit Freunden oder der Familie besprechen, um Ihren Partner nicht mit allen Ihren Bedürfnissen oder Anliegen belasten zu müssen.

  • Arzt, Pflegekraft (Schwester) und Heilberufler
    Abgesehen davon, dass sie für die Behandlung Ihrer Herzinsuffizienz verantwortlich sind, können Ärzte und Pflegekräfte Ihnen auch sagen, wo Sie emotionale Unterstützung erhalten können, z.B. bei Beratungsstellen und sozialen Hilfseinrichtungen, die jedem offen stehen. Klicken Sie hier, um mehr über Personen zu erfahren, die in Ihre Betreuung eingebunden werden können.

  • Selbsthilfegruppen für Herzinsuffizienz
    Manche Menschen finden es hilfreich, ihre Gefühle und Anliegen mit anderen austauschen zu können, die ähnliche Probleme und Erfahrungen haben. Selbsthilfegruppen eignen sich jedoch nicht für jeden. Machen Sie sich also nichts draus, wenn Ihnen diese nicht zusagen. Ihnen stehen viele weitere Hilfsangebote offen.

  • Informationen im Internet
    Es finden sich zunehmend mehr Informationen über gesundheitsbezogene Themen im Internet auf Webseiten wie dieser, die Sie gerade lesen. Solche Seiten können eine ausgezeichnete Informationsquelle sein und Sie darin unterstützen, mit Ihrer Herzinsuffizienz besser zurechtzukommen. Sie können in hervorragender Weise auch dazu dienen, Ihren Partner, Ihre Familie und Freunde über Ihre Erkrankung aufzuklären. Es empfiehlt sich, Webseiten anerkannter Organisationen auszuwählen.

Klicken Sie hier, um zu Links über einige nützliche Webseiten zu gelangen.