Durch die Herzinsuffizienz wird die Pumpfunktion Ihres Herzens herabgesetzt, so dass weniger Blut Ihre Muskeln erreicht. Diese mangelhafte Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen hat zur Folge, dass Ihre Muskeln viel schneller ermüden. Manche Patienten empfinden diese Erschöpfung als erdrückend.

Durch körperliche Betätigung können Sie dieses Müdigkeitsgefühl möglicherweise mildern. Moderate Aktivität und Bewegungstraining können dazu beitragen, dass sich Ihre Symptome bessern. Im Gegensatz zur landläufigen Vorstellung gilt Bewegung bei Patienten mit Herzinsuffizienz als nutzbringend. Bewegung reduziert zudem Stress und setzt Energien frei. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wann Sie aktiv sein und was Sie tun sollten.

Möglicherweise stellen Sie auch fest, das Wege zue Schonung Ihrer Kräfte Ihren helfen, sicherzustellen, dass Sie ausreichend Energie haben, um das zu tun, was Sie wirklich mögen.

Zurück zu den Symptomen.