Diabetes entsteht, wenn Ihr Körper Glukose nicht mehr richtig verwerten kann, entweder aufgrund eines Mangels an dem Hormon Insulin oder aufgrund der Tatsache, dass das produzierte Insulin nicht richtig funktioniert.

Diabetes stellt eine zusätzliche Belastung für Ihr Herz dar und erhöht das Risiko für eine Herzinsuffizienz. Menschen mit einem Diabetes sind tendenziell übergewichtig und haben einen hohen Blutdruck sowie hohe Cholesterinwerte, was das Risiko für die Entwicklung einer Herzinsuffizienz ebenfalls erhöht.

Zurück zu „Was führt zu einer Herzinsuffizienz?“