Die Behandlung der Herzinsuffizienz kann eine Herausforderung darstellen und Ihr Partner oder Angehöriger schafft das möglicherweise nicht allein. Es kann sein, dass der Betroffene körperlich nicht mehr in der Lage ist, alles wie früher zu bewältigen. Die vom Arzt empfohlenen Veränderungen hinsichtlich Ernährung und Lebensweise können verwirrend sein. Vor allem auch die Zahl der Medikamente, die der Betroffene jetzt einnehmen muss, kann zunächst überwältigend sein.

Sie und andere Familienmitglieder und Freunde können in diesen Bereichen die dringend benötigte Hilfe und Unterstützung leisten. Klicken Sie unten, um einige einfache Dinge in Erfahrung zu bringen, mit denen Sie Ihrem Partner oder Angehörigen bei der Anpassung an ein Leben mit Herzinsuffizienz helfen können.

Zuverlässige Medikamenteneinnahme
Ernährung
Aktivität und körperliches Training